YOGAHAUS HERFORD

KURSANGEBOTE

Yoga zur Erhaltung und Stärkung der Gesundheit, sowie zur Stressbewältigung fasziniert immer mehr Menschen.

Durch die Stärkung und Dehnung des Körpers kann der Übende eine bessere Körperwahrnehmung und neues Körperbewusstsein erfahren. Achtsamkeit in Bezug auf Körper und Geist kann dadurch angeregt werden, und somit dem Leben eine positivere Blickrichtung geben. Meditationen und Entspannungsübungen sind ein wichtiger Bestandteil des Yogas und konditionieren Körper, Geist und Seele, um dem Leben und den täglichen Anforderungen mit mehr Gelassenheit, Ruhe und Ausgeglichenheit zu begegnen.

Yoga für Anfänger

Die Teilnehmer haben keine oder geringe Kenntnisse über Yoga.

Yoga I

Die Teilnehmer haben  Kenntnisse aus der Yogapraxis. Einige  Übungen können von den Teilnehmern selbstständig  umgesetzt werden, andere werden erklärt und angeleitet. Bei gesundheitlichen Einschränkungen werden  optionale Übungen angeboten.  Der Sonnengruß wird ausgeführt.
Pranayama (Energie- und Atemtechniken), Asanas (Körperhaltungen) und Meditation gehören in diese Stunde. Entspannung bildet den Abschluß der Übungseinheiten.

Yoga II

Die Teilnehmer haben Kenntnisse über Asanas, Pranayama und Meditation. Sie haben Einblick in die Philosophie des Yoga. Überwiegend können die Übungen selbstständig und länger ausgeführt und gehalten werden. Auch hier bildet die Entspannung den Abschluß der Stunden.

 


 

Was ist Pilates?

 

Pilates besteht aus Dehn- u. Kräftigungsübungen die auf Yogaelementen basieren.

Das Pilates-Trainingsprogramm wurde nach seinem Begründer, dem Deutschen Joseph Pilates, benannt.

Es ist ein einzigartiges Bodenprogramm. Die Übungen fördern die Sensormotorik (Bewegungssteuerung und -entwicklung), verbessern das Körpergefühl, beugen Rückenschmerzen vor und fördern die innere Kraft. Beckenboden, Bauch und Rücken werden zu einem Kraftzentrum aufgebaut, wobei das Gewebe gestrafft und die Figur verbessert wird. Die gesamte Muskulatur wird gestärkt. Die Bewegungen werden in Verbindung mit der Atmung sehr bewusst und konzentriert ausgeführt, sodass dieses Training Körper, Geist und Seele in Einklang bringen kann.
Das Pilatestraining beinhaltet immer 8 Grundprinzipien:

  • Entspannung
  • Konzentration
  • Zentrierung = Kraftzentrum oder Powerhouse
  • Atmung (Brustkorbatmung)
  • Kontrolle u. Präzision
  • Bewegungsfluss
  • Imagination (sich ein Bild machen)
  • Integration

 


 

Was ist Kinderyoga?

 

Yoga für Kinder wird dem Alter entsprechend vermittelt. Bewegung, Dehnung und Kräftigung des Körpers werden spielerisch durch Geschichten und Einnehmen von Asanas (Yogakörperhaltungen) trainiert. Während des Malens können die Kinder Themen der jeweiligen Stunde vertiefen oder darstellen. Durch kindgerechte Massagen- Entspannungs- und Atemübungen kann der kleine Yogi lernen:

  • sich besser zu konzentrieren
  • Spannungen zu lösen
  • Begegnung mit der Stille zu erfahren
  • das Immunsystem zu stärken
  • den Körper zu dehen und zu kräftigen
  • Ruhe zu finden

 

und natürlich Spaß in der Gruppe zu haben.

 


 

Was ist Ashtanga Yoga

 

Wenn ihr das sportliche, dynamische und kraftvolle Yoga bevorzugt, kommt doch einmal zum Schnuppern in unsere Ashtanga Yogastunden.

Im Ashtanga werden die Sonnengrüße A und B erarbeitet und im Flow werden Asanas (Körperhaltungen) praktiziert, die den Körper dehnen und kräftigen, und so zum Stressabbau beitragen.

Gut geeignet zur Balance und  Ausgleich von Körper und Geist,  Blockaden im psychischen und physischen Bereich positiv zu beeinflussen, den Stoffwechsel anzuregen, und somit den Kopf wieder frei zu bekommen.

 

Hier kommt man schon mal ins Schwitzen.

 


 

Was ist Wirbelsäulengymnastik?

 

Wirbelsäulengymnastik

In diesem Kurs bieten wir mit viel Spaß und Elan, Gymnastik und  speziell auf den Rücken und die Wirbelsäule ausgerichtete Übungen an. Rückengerechte Haltungen und Bewegungen werden trainiert. Kleingeräte wie Faszienrollen, Bälle, Hanteln, Therabänder, … kommen auch hier teilweise zum Einsatz.

 

Einen kräftigen, beweglichen Rücken zu haben, kann das Wohlbefinden steigern und die positive Körperwahrnehmung verstärken.

 

Was ist Tayo?

 

Tayo steht für „Tanz und Yoga“.

 

Hier geht es um das freie Tanzen und in erster Linie um Spaß an der eigenen Bewegung; alleine, im Kontakt mit einem Partner oder der ganzen Gruppe. Es geht um Vertrauen zu sich selbst, vom Kopf weg und aus dem Gefühl heraus Bewegung entstehen zu lassen. Der 2. Teil dieses Kurse ist das klassische Hatha Yoga.


 

Was ist Yoga für Schwangere?

 

  • Mit Yoga kann in der Schwangerschaft jederzeit begonnen werden und  bis kurz vor der Geburt praktiziert werden, wenn von ärztlicher Seite keine Bedenken bestehen.
  • In dem Kurs  „ Yoga für Schwangere“ werden spezielle Übungen angeboten, die von den Teilnehmerinnen gut umgesetzt werden können. Der Körper wird gedehnt und gestärkt und dadurch kann die Beweglichkeit gefördert und das Körpergefühl und -bewusstsein verbessert werden.
  • Im Hinblick auf die Geburt werden unterstützende Asanas (Körperhaltungen), Energie- und Atemführung (Pranayama), Entspannungsübungen und Meditationen durchgeführt.
  • Aus Erfahrung und Rückmeldungen früherer Teilnehmerinnen wissen wir, dass dieses sehr hilfreich für die Schwangerschaft, Geburt und auch die spannende Zeit mit dem Kind sein kann.

 

Anmeldungen und Informationen bitte über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 05221 769798.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre
Ulla Kernebeck
und das Team

YOGAHAUS HERFORD

cropped-yogahaus-logo-1.png